Leuchtturm-Projekte

Diese Woche habe ich auf Twitter einen kurzen, aber sehr lesenswerten Text vom @IT_F®ettchen gelesen: «Leuchtturmprojekte». Abgesehen davon, dass ich seine Argumentation nach fast drei Jahrzehnten in der IT nachvollziehen kann, ergaben sich auf Twitter einige interessante Gedankenbilder. So ist dieser Blogpost eine Mischung aus «note to self» und Fortführung dessen, wofür 280 Zeichen nicht ausreichen. Leuchtturmprojekte also. Dieser Begriff erlebt im Zusammenhang mit dem Bildungspakt auch im Bildungsbereich gerade eine Renaissance.

Read more

Der OHP – das ewige Meme

Mitte der Woche postete Dejan Mihajlović im Rahmen der #10YearChallenge (einer der immer wieder durch die sozialen Medien schwappenden Spaß-Ideen: man poste zwei Bilder im Abstand von 10 Jahren) folgendes Bild:   Thread oder Tweet, Hauptsache Twitter1 Interessant ist der sich nach dem Tweet entwickelnde Thread. Natürlich konnte ich nicht einfach still mitlesen, sondern gab nach ungefähr den ersten hundert Antworten folgenden Kommentar ab: Dieser Tweet2 zeigt wunderbar die Tool-Orientierung vieler Leute.

Read more

Links eindampfen Teil 3

Dies ist der dritte Teil einer Artikelreihe zum Thema «Kurzlinks selbst bauen». Den ersten Teil finden Sie hier und den zweiten hier. Willkommen zurück zum Finale. Wie geht’s weiter? Der erste Teil umfasste die Grundlagen und Vor- und Nachteile von Kurz-Links. Der zweite beschäftigte sich mit den Details, wie die Codes für Kurzlinks erzeugt werden und wie eine Umleitung bei einem Webserver abläuft. In diesem Teil beschreibe ich die Funktionen und Vorteile eines Kurzlink-Tools und zeige die Installation.

Read more

Tastenzeugs — Getippte Gedanken

Manchmal schubst einen das eigene Erleben in einen Blogpost, den man gar nicht schreiben wollte. 😄 Das ist die Geschichte eines solchen Posts. Ich stöbere am Neujahrsmorgen durch Twitter und lese das. Natürlich kam auf Twitter prompt die Reaktion auf meine Antwort: «deine Gründe wären jetzt aber dennoch interessant». Zack – schon sitzt der Autor wieder vor der Tastatur und schreibt. Passt insofern, da ich einer jener Leute bin, die seit über 30 Jahren beruflich tippen und ich mir nach Unternehmen von 2 bis 180000 Mitarbeitern auch eine gewisse Kompetenz anmaße, was «draussen» außerhalb der Schule so benötigt wird.

Read more

Schafkopf statt Smartphone?

Das Team des Tweet-Ups #BayernEdu hat mich eingeladen, als Co-Autor zum Blog beizutragen. Das freut mich ganz besonders und ich fühle mich als Nicht-Pädagoge geehrt, in dieser Runde den einen oder anderen Beitrag zu veröffentlichen. Nachdem der Bayer. Philologenverband in der stillen Zeit nach Weihnachten aufmerksamkeitstechnisches Dynamitfischen betrieb, war das Thema meines ersten Blogposts natürlich klar: Klicken Sie auf das Bild oder hier, um den Post auf der #BayernEdu-Website zu lesen.

Read more

Den Maildrachen zähmen

Den Maildrachen beherrschen Manche Blogposts sind wie die «jetzt aber endgültig letzten» Abschieds-Konzerte der Rolling Stones – alle etwa zehn Jahre kommen die wieder und wieder und man findet sie trotzdem interessant. 😄 Warum ich da heute poste? Ich habe heute bei einem Bekannten das Mail-Icon gesehen und zog eine Augenbraue hoch. Wenn der Postmann 784mal klingelt 😢 «Das ist meine TODO-Liste», war die entschuldigende Auskunft. Das ist auf so vielen Ebenen falsch, dass sich da eine Artikelreihe schreiben ließe.

Read more

A special kind of season's greetings

Hardly anybody could save himself from all the Season’s greetings over the course of the last weeks. And yet, I’m writing another «Weihnachten» blog post - so really, no thanks! 🎄🎅🎄 But bear with me, please. I have an unconventional one. Decades old, still «reusable» and highly on topic. For a change this one features the Old Testament and bears a relevance to my daughter and your children. Well? Have you become curious now?

Read more

Eine andere Weihnachtsbotschaft

Die letzten Woche konnte sich kaum jemand vor all den weihnachtlichen Botschaften retten. Und jetzt komme ich auch noch mit einer ums Eck – also wirklich, nein Danke! 🎄🎅🎄 Doch. Ich habe allerdings eine unkonventionelle. Noch dazu «wiederverwendbar» und bereits mehrere Jahrzehnte alt, aber hochaktuell. Zur Abwechslung eine mit einer Lesung aus dem Alten Testament und mit einem wirklich entsprechend großem Abstand zum Tagesgeschäft. Mit einem Bezug zu meiner Tochter. Na?

Read more