Dreizehn? 13!

Heute morgen war es wieder soweit: sowohl ganz früh beim Dorfbäcker, beim Telefonieren im Büro und in den Sphären des Internets «ward gar schrecklich Gezitter und ein grosses Wehgeklage» 😄 – es ist Freitag, der 13. Dabei ist das Thema viel interessanter und es gibt einige nette Anekdoten, zum Beispiel die von Apollo 13. Was daran außer der Rettung der drei Astronauten besonders ist: das Ereignis ist ein schönes Beispiel für kulturelle Unterschiede in der Bewertung von solchen Ereignissen.

Read more

Das URL-Kompendium

Das URL-Kompendium Das ist wieder mal ein Post aus der Reihe der «longreads». Aber keine Angst vor über 3500 Wörtern, dieser Post ist als Nachschlagewerk und Lernmodul zum Thema «URL» gedacht. Die Inhalte sind meiner Meinung nach notwendiges Grundwissen für eine kompetente Navigation im Web. Sollten Sie Anregungen haben oder sollten Sie etwas vermissen, schreiben Sie mir einen Kommentar oder kontaktieren Sie mich auf Twitter. Inhaltsverzeichnis Die Grundlagen Die Details Finden oder nicht finden URLs kürzen URLs teilen URLs säubern URLs gestalten

Read more

We didn't start the fire — it was always VUCA

VUCA-Voodoo Wenn es ein Wort gibt, dass Ihnen heutzutage jeder Berater von der digitalen Bildung über die Wirtschaft bis zur persönlichen Weiterentwicklung um die Ohren haut, dann ist das: VUCA (cue music from «Psycho») 😉 VUCA, das ist der Grund, warum es mit der Bildungspolitik nicht klappt, warum Firmen den Anschluss verlieren, warum Königreiche untergehen: die Welt ist eine VUCA-Welt So, jetzt atmen wir alle mal tief durch und beruhigen uns wieder.

Read more

Das Twitterlehrerzimmer feiern

Der nette Serkan Erol hat heute auf Twitter eine schöne Tradition weiter geführt: positives kollegiales Feedback (das Echo war dann auch dementsprechend groß). In diesen und den nachfolgenden Tweets sind eine ganze Reihe von Leuten aus der «EduBubble» auf Twitter aufgeführt. «Eigentlich solltest Du Dir diese Liste mal aufheben», war mein Gedanke. Nicht nur, um mich ebenfalls wieder mal zu bedanken, auch um bei Fragen und Ideen im Bildungsbereich gleich eine Reihe von Ansprechpartnerinnen parat zu haben.

Read more

Ein Chatserver für den Unterricht

Vorgeschichte: Ich habe bereits eine browserbasierte App zum Simulieren von Chats erstellt. Die Zielgruppe dort waren eher LuL, die bereits gescriptete Chatverläufe zeigen wollen (beispielsweise bei Elternabenden, im Unterrricht oder bei Fortbildungen). Der entsprechende Blogpost ist übrigens hier. Ein Chatserver für den Unterricht Ab und zu tauchten allerdings im #Twitterlehrerzimmer immer wieder Fragen auf, ob es einen einfach zu nutzenden Chat für den Unterrricht gäbe. Anfang Juli fragte dann auch Jennifer im Rahmen einer Studienarbeit nach so etwas.

Read more

«Dragonfly» fliegt zum Titan

  Diese Post ist die Übersetzung eines Twitter-Threads von Prof. Sarah Hörst, einer Planetenwissenschaftlerin und Assistenzprofessorin an der Johns-Hopkins-Universität in Baltimore. Der Saturnmond Titan ist die große Leidenschaft von Professor Hörst und nachdem die NASA am 27. Juni 2019 die Entscheidung für eine Saturn-Mission bekannt gab, schrieb Sarah Hörst eine leidenschaftliche und hochinteressante Reihe von Tweets. In diesen erklärt sie, warum diese Mission für die Wissenschaft so wertvoll ist. Um auch deutschsprachigen Lesern die Möglichkeit zu geben, diese Argumente beispielsweise im Schulunterricht zu behandeln und zu diskutieren, habe ich mit der Erlaubnis von Prof.

Read more

Mehr Licht fürs Bild

Hardware selber bauen Heute habe ich auf Twitter einen Tweet von Julia Thurner gesehen, der eine schöne Trickbox für das Filmen mit dem Smartphone oder dem Tablet zeigt: Die Bauanleitung findet sich übrigens hier. Ich denke, das Bauprojekt werde ich in den nächsten Wochen selbst mal versuchen. Die LED-Beleuchtung per Streifen ist eine gute Idee. Sieht gut aus: An dieser Stelle ein Dankeschön an Julia fürs Posten und die Anregung!

Read more

Bananen, Container, Berater und die Zukunft

Serendipity – Nomen, bezeichnet die zufällige Beobachtung von etwas ursprünglich nicht Gesuchtem, das sich als neue und überraschende Entdeckung erweist. Erstmalig verwendet 1754 von Horace Walpole in einem Brief an einen Freund in Anlehnung an ein Märchen aus Persien (englischer Titel «The Three Princes of Serendip» geprägt, in dem die drei Prinzen viele dieser unerwarteten Entdeckungen machen. Was soll das denn jetzt? Dieser Post ist eine solche unerwartete und interessante Entdeckung.

Read more